About Struers

ANWENDUNGSBEISPIELE

Lassen Sie sich von Industrien auf der ganzen Welt inspirieren, die Lösungen von Struers dazu verwenden, ihre metallographischen Anforderungen zu erfüllen und Herausforderungen bei der Präparation zu meistern. Tiefe Einblicke in die Well der Metallographie vermitteln ein besseres Verständnis dafür, Herausforderungen besser zu verstehen und zu erfahren, wie unsere Experten und Präparationslösungen dazu beitragen können, Genauigkeit, Effizienz und Reproduzierbarkeit zu optimieren.

Hier finden Sie eine Auswahl an Beispielen, wie unsere Geräte, Lösungen und Schulungen zur Verbesserung des Präparationsprozesses in verschiedenen Industriezweigen verwendet wurden.

Lassen Sie sich inspirieren

Einleitung

Die Probenpräparation und Materialprüfung spielen in verschiedenen Branchen und entlang der gesamten Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle. Ob in der Fertigung, Forschung und Entwicklung oder Qualitätskontrolle, diese Prozesse sind für die Zuverlässigkeit, Funktionalität und Sicherheit von Werkstoffen und Produkten unabdingbar.

Von Forschungslaboren bis hin zu Fertigungsanlagen bilden Probenpräparation und Materialprüfungen die Grundlage für genaue, repräsentative Prüfungen. Ordnungsgemäß präparierte Proben ermöglichen Forschern und Ingenieuren aussagekräftige Schlussfolgerungen über die Eigenschaften und die Leistung von Werkstoffen.

Lassen Sie sich von unseren Anwendungsbeispielen aus den verschiedenen Industriezweigen inspirieren und erfahren Sie, wie die verschiedenen Unternehmen ihre Herausforderungen gemeistert und ihre Ergebnisse verbessert haben.
Galperti case Story

Galperti Group automatisiert Präparation unregelmäßig geformter Proben

Die Galperti Group hat die Präparation von unregelmäßig geformten nicht eingebetteten Proben mit dem Flexiblen Probenhalter neu gestaltet und konnte so die Zeit für die manuelle Präparation von bis zu 15 Minuten auf nur noch 3 Minuten verkürzen. Mit diesem Verfahren wird auch ein hervorragendes Finish erzielt, sodass kein zusätzlicher Polierschritt erforderlich ist.

Produkt: Flexibler Probenhalter
Unternehmen: Galperti-Gruppe
Die Herausforderung:
Automatisierung der Präparation unregelmäßig geformter Proben. Die Ergebnisse: Verbesserte Reproduzierbarkeit und Effizienz von 15 auf 3 Minuten

Case story Rodin Car

Der Wettlauf um die Entwicklung des ultimativen Rennwagens

Als eine der innovativsten Rennwagenschmieden der Welt verfolgt Rodin Cars ein einzigartiges Ziel: Die Entwicklung des ultimativen Boliden Das Unternehmen nutzt ein voll ausgestattetes Struers Labor für die Entwicklung von Materialien, Oberflächenbeschaffenheiten und Fertigungsprozessen.

Produkt: Vollständiges Sortiment an materialographischen Geräten von Struers
Unternehmen: Rodin Cars
Die Herausforderung: Testen neuer Werkstoffe, Oberflächengüten und Produktionsprozesse
Die Ergebnisse: Produktion von Rennwagen mit leichten 4,0-Liter-Motoren mit 10 Zylindern

Air Case Story

Air baut das Geschäft mit Schweißnahtanalyse aus

Das Ziel von Asset Inspection Resources, den Geschäftsbereich der Schweißnahtanalysen zu verdoppeln, wird dank StructureExpert Weld-5 bald umgesetzt. Das System konnte die Effizienz von AIR steigern, da es präzise, maßstabsgetreue Schweißnahtmessungen durchführt und hochauflösende Fotos in Sekundenschnelle erfasst. Viele der wichtigsten Kunden von AIR schätzen die hochwertigen und kontrastreichen Bilder, die StructureExpert Weld-5 erstellt.

Produkt: StructureExpert Weld-5
Unternehmen: AIR (Asset Inspection Resources)
Die Herausforderung: Verdoppelung des Geschäfts mit Schweißnahtanalyse
Die Ergebnisse: Verbesserte Qualität, Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Schweißnahtanalyse

Siemens Secotom

Präparationszeit von 60 auf 11 Minuten reduziert

Das schwedische Unternehmen Siemens Industrial Turbomachinery AB hatte Probleme bei der Präparation eines neuen Werkstoffs: Titan. Die Präparationszeit war deutlich zu lang und die Titanoberfläche voller Kratzer. Erfahren Sie, welche neue Methode die Techniker auf einem von Struers angebotenen TPM-Kurse kennenlernten, sodass ein sehr erfahrener Kollege so reagierte: „Die besten Proben, die ich je gesehen habe“.

Produkt: TPM-Schulungen
Unternehmen: Siemens Industrial Turbomachinery AB
Die Herausforderung: Schnelle Präparation von Proben ohne Kratzer.
Die Ergebnisse: Verkürzung der Präparationszeit von bis zu 60 auf nur 11 Minuten

MechTest

Höherer Durchsatz mit Lösungen für die Härteprüfung von Struers

Das Werkstoffprüflabor MechTest wollte seinen Durchsatz bei Kundenproben für die Schweißnaht- und Härteprüfung mit einem schnelleren und einheitlicheren Prozess erhöhen. Mit der neuen automatisierten und standardisierten Lösung von Struers konnte das Labor seinen Kunden einen besseren Service bieten.

Produkt: StructureExpert Weld, Duramin-40 AC3 und LaboSystem
Unternehmen: MechTest
Die Herausforderung: Erhöhen des Durchsatzes bei Schweißnahtuntersuchungen und Härteprüfungen
Die Ergebnisse: Zeit für die Schweißnahtuntersuchung verkürzt auf 10 Minuten pro Probe

Modis

Ein Vorreiter in der Weltraumtechnologie

Wenn die Europäische Weltraumorganisation einen Start plant, prüft das Team von Modis International die Werkstoffe. Die Komponenten sind komplex und Modis arbeitet am liebsten mit den neuesten Methoden und Geräten. Nach einer Schulung bei Struers für Fortgeschrittene führte Modis neue, optimierte Prozesse ein, die wertvolle Zeit bei der Arbeit mit komplexen Komponenten sparen.

Produkt: TPM-Schulungen
Unternehmen: Modis International
Die Herausforderung: Überblick über die neuesten Methoden und Geräte auf dem Markt
Die Ergebnisse: Optimierte Prozesse und Zeiteinsparungen bei bestehenden Prozessen

Uddeholm

Beseitigung von Artefakten in hochlegiertem Stahl

Uddeholm, ein Hersteller von hochlegiertem Stahl, stand vor einer ernsthaften Herausforderung: der Beseitigen von halbmondförmigen Kratzer in den Proben. Die Lösung von Uddeholm? Drei Mitarbeiter meldeten sich für eine Schulung von Struers an, um ihre Fertigkeiten zu verbessern. Heute gibt es keine Kratzer mehr und Uddeholm hat seine Präparationsmethoden optimiert.

Produkt: TPM-Schulungen
Unternehmen: Uddeholm AB
Die Herausforderung: Verbesserung der Fertigkeiten bei der materialographischen Fehlersuche und -behebung
Die Ergebnisse: Entwicklung reproduzierbarer Methoden dank besserer Fertigkeiten bei der Fehlersuche und -behebung

Bosch

Wie Robert Bosch SRL die Präzision von nicht sichtbaren Zielen auf 5 µm erhöhte

Der Geschäftsbereich Fahrzeugelektronik von Robert Bosch in Rumänien suchte nach einer Möglichkeit, die Präzision bei der Präparation sehr kleiner nicht sichtbarer Ziele auf Leiterplatten für Mikroelektronik zu erhöhen. Unsere Lösung erhöhte nicht nur die Präzision auf 5 µm, sondern halbierte auch die Präparationszeit und reduzierte den Verbrauch von Verbrauchsmaterialien.

Produkt: Accutom und TargetSystem
Unternehmen: Bosch Engineering Center Cluj
Die Herausforderung: Präparation kleiner und nicht sichtbarer Ziele ohne Verformung
Die Ergebnisse: Genauigkeit +/- 5 µm, kürzere Zeit und geringerer Verbrauch von Verbrauchsmaterialien

Siemens

Der perfekte Präzisionsschnitt für komplexe Turbinenkomponenten

Siemens Industrial Turbomachinery bereitet Turbinenkomponenten für die materialographische Analyse vor. Die Teile sind in der Regel klein und ungleichmäßig und enthalten additiv gefertigte Bestandteile, was das Einspannen und Trennen sehr schwierig gestaltet. Siemens benötigte ein Trenngerät, das präzise, schnell und effizient arbeitet – und flexible Einspannmöglichkeiten bietet. Unsere Lösung war das Secotom-60 Präzisionstrenngerät.

Produkt: Secotom
Unternehmen: Siemens Industrial Turbomachinery
Die Herausforderung: Präzises Trennen und Einspannen von unregelmäßig geformten Turbinenbestandteilen
Die Ergebnisse: Ein schneller, leiser und einfacher Trennprozess ohne Einschränkungen beim Einspannen

CIE Praga Louny Case story

Optimierte Qualitätskontrollen führen zu Kostensenkungen um 50 %

Zeit ist Geld – dies gilt auch für CIE Praga Louny, a.s., einen Hersteller von spanend bearbeiteten Teilen. Nach der Installation einer neuen Fertigungslinie benötigte das Unternehmen ein effizienteres Verfahren für die Qualitätskontrolle nach dem Härten der Spurkränze. In Zusammenarbeit mit Struers wurde ein neues Trennverfahren für die Qualitätskontrolle entwickelt, mit dem die Vorschubgeschwindigkeit um 50 % erhöht, die Kosten um 50 % gesenkt und die Standzeit der Trennscheiben verdreifacht werden konnte.

Produkt: Aluminiumoxid-Trennscheiben
Unternehmen: CIE Praga Louny
Die Herausforderung: Erhöhung der Produktionskapazität und Vereinfachung der Produktion im Labor
Die Ergebnisse: Dreimal längere Standzeit der Trennscheiben und 50 % geringere Kosten

SIE WOLLEN MEHR WISSEN?

Struers ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit einer langen Tradition, einem großen Produktangebot im Bereich der metallographischen Präparation, einer durch Erfahrung geprägten materialographischen Philosophie und vor allem hochqualifizierten und motivierten Mitarbeitern.

Wir laden Sie ein, unsere Welt besser kennenzulernen, sie ist auf den folgenden Seiten beschrieben. Viel Spaß beim Lesen!